Programm

Club JuWi findet derzeit samstags statt, später kommen Angebote am Freitag Abend hinzu.
Jeder JuWi-Samstag beinhaltet:

      1.  Programm-Angebot mit wechselnden Elementen

      2. 
gemeinsame Zeit mit den anderen JuWi's - Unternehmungen,
           ohne Alk und andere künstliche Stimmungsmache

Wir treffen uns meistens in München Mitte, nahe Rosenheimer Platz.

 

ACHTUNG: Das eigentliche, hier beschriebene JuWi-Projekt startet, sowie sich der 30. junge Mensch verbindlich für den Club interessiert. BIS DAHIN läuft Club JuWi als Pilotptojekt mit ca. 3wöchigen kostenfreien Treffen. Diese sind allerdings etwas anders im Timing und Ablauf:
Freitag Abend: Zusammenkommen in München-Süd zum Ratschen (mit kostenfreier Übernachtung für Nicht-Münchner),
Samstag: Treffen in München Stadtmitte, Start 10:30 Uhr, bis 16 Uhr Programm mit JuWi-Elementen, Mittagessen beim Italiener.
Termin: Mitte Juli (Folgetermine werden dann gemeinsam abgesprochen).
Bitte anmelden über das Kontaktformular, dann gibt es die weiteren Details vorab per Mail.


Ablauf

Die Club-JuWi-Samstage finden monatlich statt, später kommen Freitag Abende hinzu. Die rein praktisch orientierten Programmelemente werden durch die JuWi's jeweils fürs nächste Treffen zusammengestellt und variieren in ihren Schwerpunkten. Je nach Bedürfnis kann eine Leihbibliothek erstellt werden von begleitenden Büchern, welche die JuWis selbst auswählen. Es geht dabei in keinem Fall um die Verbreitung oder gar Diskussion von Wahrheiten, sondern um die gegenseitige Bereicherung durch unterschiedliche Wahr-Nehmungsmöglichkeiten, also um den intensiven Erfahrungsaustausch untereinander zu Themen Lebensbewältigung, Selbsterforschung und gefühlter Sinnerfüllung.

Club JuWi beginnt pünktlich um 10:30 Uhr, Ende ca. 16:30 Uhr.

Programm-Elemente

Jeder Programm-Punkt ist absolut freiwillig!

Element I : professionelles Kommunikationstraining

Begleiteter Experimentier-Raum:

  • Konfliktlösung
  • Team-Training

zum Aufbau des Zusammenhalts in der Gruppe ohne Anpassungszwang - vom Kumpel zum Freund
 

Element II : Selbstmanagement & Visionsbildung

Anregungen & gezielte Anleitungen zu:

  • gesundes Selbstmanagement der eigenen Gefühle
  • Stressabbau
  • Intuitionsschulung
  • Visionsbildung aus dem Herzen
     

Element III : Fünf thematische Specials zur Auswahl

 

  • Gesundheit
  • Partnerschaft
  • Visionäre Berufsorientierung
  • Interviews mit Querdenkern
  • Frei-Raum für Philosophisches

 

Beschreibung

Wir freuen uns auf lebendige junge Leute, die Lust haben, mit neuen Formen des Zusammenhaltes und der gemeinsamen Entdeckung von beruflichen und persönlichen Potenzialen zu experimentieren!

Club JuWi ist mit der Vision einer starken neuen Generation verbunden. Dennoch werden hier keine besonderen Werte „vorgegeben“ (oder gar vorgebetet). Alle JuWi's finden sich zusammen, um konsequent tieferes Glücklichsein miteinander zu erspüren. Dies definiert bereits auch unsere Auffassung von Spiritualität: Jeder hält mit seiner Lebenserfahrung eine Anregung für den Anderen bereit. Wir halten Glücklichsein für einen ansteckenden WIRus: Im WIR macht jeder jeden ein bisschen glücklicher.

Durch praktische & lebenstaugliche Selbsterfahrungsübungen, das Experimentieren mit neuen wertschätzenden und ermutigenden Kommunikations- und Umgangsformen (mit sich selbst und anderen) und dabei gemeinsam geteilten Erfahrungen entsteht ein Gefühl der Zusammengehörigkeit in der JuWi-Club-Community.

Genau deswegen kommunizieren wir in der Kreiskultur - ohne gegenseitige Abwertung - auf der Basis eines Club-Agreements, das eine gute Atmosphäre garantiert. Diese entsteht im JuWi-Club zusätzlich auch durch den Verzicht auf Alkohol und andere künstliche Stimmungsmache. WIR genügen uns.

Auch wenn unser Schwerpunkt des JuWi-Clubs auf gegenseitiger, gleichwertiger Stärkung liegt, werden alle Inhalte von Profis auf ihrem Themengebiet vermittelt und begleitet:

  • Element I: professionelles Kommunikationstraining zugunsten tragfähiger Freundschaften und guter Gruppenatmosphäre, welches über bisher bekannte Ansätze (z.B. GFK- Gewaltfreie Kommunikation, Scott Peck, Soziokratie) noch hinausgeht
  • Element II:  Selbsterfahrungsmöglichkeiten auf der Basis eines Präventionskonzeptes 
  • Element III: gemeinsames Besprechen und Verarbeiten verschiedener Infos außerhalb des Schulwissens: (von Team und von den JuWi's vorgestellte) Bücher, Filme und neue Berufsbilder (mit Kontakt zu Praktikern auf Besuch im Club JuWi)
  • Einzelberatung wenn's brennt:  professionelle Coachings beim JuWi-Team oder erweiterte psychologisch-pädagogische Unterstützung